Das Dicke Grauen

Falls ihr alte Leute oder sowas wie dumme, junge Leute kennt, musstet ihr diese Situation höchstwahrscheinlich auch schon erleiden. Und doch verstehe ich es jedes Mal wieder nicht! Alles verändert sich immer, vorallem Sprache! Das offiziell unviskoseste Element des Universums! Aber im Gegensatz zu „Kolonialwarenladen“ oder „Dreikäsehoch“ ist es bei Begrifflichkeiten zur Unterscheidung von mutmaßlichen Rassen irgendwie enorm empörend, dass man sie plötzlich nicht mehr benutzen darf. Dabei will doch gar niemand irgendetwas verbieten. Es geht vielmehr darum, zu verhindern, dass ihr euch aus Versehen zum kompletten Vollidioten macht. Wer zum Beispiel seinen Ehepartner in aller Öffentlichkeit „Muschi“ nennt oder tatsächlich denkt, „Fotzenwichser-Ausländerraus“ sei ein ganz objektiv beschreibender Begriff, der war einfach bis jetzt noch nie unter Leute oder mal im Internet unterwegs. Letzten Endes spielt es aber eh keine Rolle, denn es ist gar nicht eure Entscheidung. Ob ein Begriff beleidigend ist oder nicht, stellt der Betroffene fest und nicht derjenige, der das Wort gerne verwendet. Und das ist längst geschehen, also weiß ich nicht, warum wir allen Ernstes heute immer noch darüber sprechen müssen also fickt euch doch alle ey jeder hat was Besseres zu tun Scheiße

3 Responses »

  1. Hä? Wie? Was? Was habt Ihr denn jetzt wieder gegen die armen Schweden?

    Oder ist es das zweite Wortteil, nämlich „Bombe“, das so stört?

    Ich bin verwirrt (da weil ich alt bim).

  2. Ich ess eh lieber Sushi, Dickmänner sind mir zu babbich
    übrigens, ich sage dazu auch Dickmänner, weil ich damit aufgewachsen bin… bis sie mir zu babbich waren ich ich angefangen habe Sushi zu essen.

    Zu deinem Text da unten: Naja, ich persönlich verwende auch nicht das N-Wort, nicht mal wenn ich wieder unter meinen Aluhutnazikumpanen bin, nö
    Aber nicht, weil sich „jmd“ beleidigt fühlen könnte, sondern weil es sich wirklich anhört wie das andere N-Wort

    Falls sich allerdings nicht „jmd“ beleidigt fühlt, sondern eine reale Person bzw. Mensch, dann bin ich ganz anders drauf. Aber im du und du-Gespräch spricht man sich eher an mit:
    Hallo Herr Kaiser…
    und nicht
    Hallo Herr Kaiser, sie alter N…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.