Nummer eins – money

money

A blogpost about money

Ich hab überlegt, ob ich nicht vielleicht lieber die Reihenfolge ändern soll. Als erstes Thema gleich das leidige Geld zu nehmen ist doch reichlich unromantisch. Aber ich bin ein obrigkeitshöriger Mensch und dieses Bild hat dann doch ziemlich viel Spaß gemacht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.