HOT BUTT SENSITIVE BUTT BUNNY MANSION

Jaaa, ihr merkt es sicher schon, die heutige Lektion in Humorsachen dreht sich um das eine:

4. der Fäkalwitz

Dazu muss ich, denk ich, nun wirklich nichts erklären. Daher mal etwas anderes: wir sprechen die ganze Zeit nur von Witzen und Humortheorie, einer der wichtigsten Aspekte beim Cartoonzeichnen ist aber natürlich die Vermarktung. Also das Anpreisen und Viralisieren zum Beispiel auf sozialen Medien. Dazu kann es hilfreich sein, besonders in der Anfangsphase, aktuell beliebte Themen und Hashtags aufzugreifen um sich so in den aktuellen Diskurs einzubringen. Letztens zum Beispiel habe ich das Bild von zwei Klotüren auf Facebook geteilt und mehr Reaktionen als in den letzten zwei Jahren zusammen bekommen. Es kann so einfach sein.

Und Bonus-Tipp: Kennzeichnet eure Arbeit! Das Internet ist voller dreckiger Diebe!

Fröhliche Weihnacht, alle zusammen!

#butt #butt #butt #sensitive #hot #sensitivebutt #hot #hotbutt #butt #bunny #mansion #fancybutt #butt #hot #butt #bunnymansion #nice #ass #sexy #butler

6 Responses »

  1. Ich war nie eine Freundin des Fäkalwitzes, muss aber eingestehen in dieser distinguierten Form ist er durchaus annehmbar.

  2. (c)New Number 2: Bravo! Sogar den falschen Freund „sensible“ umschifft und „sensibel“ tatsächlich richtig mit „sensitive“ übersetzt. Loben (c)New Number 2

    Als nächstes bitte royale Cartoons, z.B. über König Pillermann! (c)New Number 2

    Und immer schön kennzeichnen, man weiß ja nie, wer hier alles stiehlt. (c)New Number 2

    Schöne Feiertage an Lea und Dich! (c)New Number 2

    • Willkommen zurück Kritzi!
      Der Hiller und ich (c)NewNumber2 haben Dich vermisst!

      Ich freu‘ mich schon auf unsere Serie auf Nick oder Disney Channel.

      • Ja, das könnte echt cool werden. Allerdings hab ich bestimmte Vorstellungen.
        Wir brauchen erstens (*mit dem rechten Zeigefinger auf den linken Zeigefinger zeigend*): Explosionen.
        Zweitens (*mit dem rechten Zeigefinger auf den linken Mittelfinger zeigend*): Witz, aber auch ein bisschen Drama.
        Und drittens (*nochmal mit dem Zeigefinger auf den Mittelfinger zeigend*): Laser Blaster.

        Aber das sollte, denke ich, kein Problem sein.

        • Und sprechende Autos! Wir benötigen, unter allen Umständen, sprechende Autos… und Freibier! – I’ve been looking for Freibier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.