Comicsalon Erlangen 2016

Erlangensechzehn01

Erlangensechzehn02

Erlangensechzehn03

 

War das wieder ein Spektakel! Ich kann die volle Bandbreite der Erlebnisse in diesem kleinen Beitrag immer nicht mal ansatzweise erfassen. Und jedes mal so schnell vorbei… doch erneut gehe ich um ein Vielfaches stärker daraus hervor: ich bin jetzt vollwertiges Mitglied der Motorradgang Mondo (wenn ihr die neue Ausgabe noch nicht habt, holt sie euch! Man munkelt, es sei die beste bisher) und zudem Master des Universums. War also alles in allem ganz gut.

Erlangensechzehn-bit

Ach ja, ich war übrigens so begeistert von diesem Signier-Moment, dass ich tatsächlich ein Foto gemacht, allerdings nicht auf den Titel geachtet habe. Kann mir jemand zufällig aus diesem Ausschnitt heraus sagen, um welchen Manga es sich handelt? Ich möchte mich noch in aller Form bei dem tatsächlichen Zeichner entschuldigen.

Foto

Abschließend noch ein kleiner Tipp: die ICOM-Preisverleihung ist jedes Jahr ein ziemliches Happening. Die Preisträger sind meist – bis auf dieses eine mal – durchweg verdient und gut ausgesucht und auch generell macht der Interessensverband eigentlich einen geilen Job. Wär ganz cool, wenn das so bleiben würde, also besorgt euch doch zum Beispiel mal für kleines Geld die Jahrbücher – im letzten ist ein Interview mit mir zu meinem See-Comic abgedruckt und prinzipiell viel Interessantes, wenn man sich für die Comic-Szene interessiert. Ich wüsste nicht, was dagegen spräche. Oder? Ihr vielleicht? Seid ihr scheisse oder was?

(dargestellt durch Szenefotograph Jonas)

(dargestellt durch Szenefotograph Jonas)

3 Responses »

  1. Geil war’s! Den Herrn Sauer im Final Battle dank Mondopower weggeblasen!
    Wir lachen jetzt noch über die Laktoseintolleranz der Aliens!

  2. Pingback: Comicsalon Erlangen 2016 | kulturmutant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.