Baahnfaahn

daheim

Ich bin wieder da! Und angemessen erschöpft nach meiner (tatsächlich) allerersten längeren Zugfahrt (da unser Auto nun so gut wie verkauft ist). Und obwohl ich letztendlich dann so ziemlich genau 12 Stunden unterwegs war, fand ich’s eigentlich sogar ganz gemütlich. Ich konnte den Hobbit lesen und endlich mal auf einer Heimfahrt Bier trinken 😀 Es hat auch seine Vorteile, wieder zurück in die mobile Unmündigkeit zu fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.