Das Kartoffelfest

kartoffel

2 Responses »

  1. Boah, Leipzig ist so eine Megacoole Hipstercity. Ziegen aus Protest verhungern lassen, weil sie nicht vegan-frutarisch leben. Echt deck!

    Wir in München schlachten immer noch Kühe, Schweine, Fledermäuse und Katzen, zieren uns mit deren gegerbten Leibern und trinken ihr Blut im fahlen Vollmodlicht. Echt sowas von 90er-Emo-mäßig (Wo ist eigentlich der Spinken-Jeff?).

    • Hier in Stuttgart zieht man sich immernoch Feinstaub-Lines. Fast wie in den 80ern. Ansonsten findet man hier in den Restaurants auch gelgentlich solch trendiges Hipstergemüse wie die Kartoffel. Man hat sogar beim Graben der Bahnhofsschächte einen ganzen Haufen versteinerter Kartoffeln ausgebuddelt. Die kennt man hier also schon lange, aber auf die Idee der Knolle einen solch rauschenden Budenzauber zu widmen ist noch keiner gekommen. Peinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.